Lage, Lage, Lage


Wer kennt ihn nicht, den Standardsatz zur Wertermittlung einer Immobilie. Die Lage ist wichtig, ohne Zweifel. Doch was ist mit dem Zustand des Gebäudes, mit eingetragenen Baulasten, mit dem Zuschnitt und der Ausstattung? Spielt das alles keine Rolle?

 

Der durchschnittliche Wert eines Einfamilienhauses im Oberbergische Kreis beträgt 150.000 Euro. Eine wirklich große Summe. Hier schlägt eine falsche Einschätzung von ein paar Prozent schon sehr deutlich zu Buche und kann Ihnen die Freude am Objekt deutlich vermiesen. Oft ist dieser Schaden um ein Vielfaches höher, als die Kosten, die durch ein Gutachten entstehen. Verlassen Sie sich hierbei also nicht auf Ihr Bauchgefühl oder den allgemeinen Rat eines Onlineportals.

 

Als geprüfter Sachverständiger für Immobilienbewertung (Sprengnetter Akademie, Sinzig) bin ich seit über zehn Jahren Experte darin, den wirklichen Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln. Das schafft Sicherheit für Käufer, Verkäufer und Banken.

   


Das abschließende Gutachtergespräch ist fester Bestandteil meines Angebotes. Hier erläutere ich Ihnen nicht nur das Gutachten und wie ich den Wert ermittelt habe. An dieser Stelle können wir auch besprechen, wie Sie nun am besten weiter vorgehen, um das gewünschte Ziel zu erreichen.

 

Durch meine Ausbildungen zum Wirtschaftsdiplom-Betriebswirt (VWA), Immobilien-Ökonom (VWA) und Bauspar- und Finanzfachmann (Schwäbisch Hall) kann ich Ihnen viele Tipps geben, um den Kauf, den Verkauf oder das Bankengespräch zu erleichtern.